Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 19. November 2016

Stoppelfeld




Stoppelfeld
der Schuppen fällt
aus dem Rahmen



(stubble field / the shed's falling / out of its frame)

Birgit Heid




(Übersetzung: Silvia Kempen)
***************************************************************




Das Stoppelfeld

Weht erst der Sommerwind leis über's Stoppelfeld,
Dann ist des Jahres schönste Zeit vorbei,
Wenn erst ein gelbes Blatt verdorrt zur Erde fällt,
Dann fängt das Welken an, es bleibt dabei.
Kahl wird es rings umher, schon färbt sich's hier und da;
Es mahnt das Stoppelfeld: Der Herbst ist nah!

Wenn erst ein leiser Hauch dir deinen Schädel kühlt,
Dann ist des Lebens schönste Zeit vorbei,
Ein Büschel graues Haar, das mit dem blonden spielt,
Sagt dir: vorüber ist der Lebensmai.
Die Locken lichten sich, kahl wird es hier und da;
Es sagt das Stoppelfeld: Der Herbst ist nah!

Wenn auch ein leiser Hauch weht über's Stoppelfeld,
Verzage nicht, noch gibt es Sonnenschein,
Hasch nach der vollen Frucht, die reif hernieder fällt
Und labe dich, um wieder froh zu sein.
Was da im Lenz geblüht, das reift im Herbste ja,
Nun sagt das Stoppelfeld: Der Herbst ist nah!

Adolf Roehn (1847-1901)
Aus der Sammlung Natur und Wanderlust