Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 7. Juni 2015

Improtheater





Improtheater
Zuschauer tanzen
mit dem Polarlicht





(Ad-lib theater / Spectators dancing / with the polar light)

Claudius Gottstein



(Übersetzung: Silvia Kempen)
***************************************************************



Telegraphenlieder - VI.

VI.

Nordlichtschein! — Auf Eisgebirgen
Liegt das rothe Polarlicht
Und der Dichter Wintschankofu
Macht ein herrliches Gedicht:

Spricht von ihren Nordlichtaugen,
Ihrem süßen Fischgeruch,
Schwärmt von ihrem Rennthierrocke,
Ihrem Seehundsbusentuch.

Nennt sie zart sein Eisbär-Baby,
Seinen Fuchs im Silberpelz,
Und vergleicht mit Möwenschreien
Ihrer holden Stimme Schmelz.

Sie sei zart wie Walfischrippchen
Und pikant wie Rennthiermoos,
Sei gewachsen, wie ein Pinguin,
Weife, wie ein Albatroß.

Kommt zuletzt sogar zu sprechen
Auf des Liebchens Weisheitszahn,
Doch nun ist er festgefahren
Auf des Reimes schwier'ger Bahn.

Weiß sich anders nicht zu helfen,
Fragt frankirt bei „Singviel" an,
Der sofort zurückberichtet:
"Freund, auf Zahn reimt sich doch Thran!"

Willibald Winckler (1838–1871)
Aus der Sammlung Lyrische Gedichte