Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 19. Juni 2018

In Flanders Fields





In Flanders Fields
ihre Tränen beim Anblick
der Mohnblumen





(In Flanders Fields / her tears at the sight / of poppies)

Chris David
 
 
 
(Übersetzung: Silvia Kempen)
***************************************************************





Foto: © Chris David




In Flanders Fields

In Flanders fields the poppies blow
Between the crosses, row on row,
That mark our place; and in the sky
The larks, still bravely singing, fly
Scarce heard amid the guns below.

We are the dead. Short days ago
We lived, felt dawn, saw sunset glow,
Loved, and were loved, and now we lie
In Flanders fields.

Take up our quarrel with the foe:
To you from failing hands we throw
The torch; be yours to hold it high.
If ye break faith with us who die
We shall not sleep, though poppies grow
In Flanders fields.

John McCrae (1872-1918)


In Flanderns Feldern

In Flanderns Feldern blüht der Mohn
zwischen Kreuzen, Glied in Glied
und weit, weit über uns da fliegt
eine Lerche, kaum vernommen
in einer Welt, die sich bekriegt

Wir sind die Toten. Lang ist es nicht
da lebten wir in des Tages Licht
liebten und wurden geliebt, und nun liegen wir
in Flanderns Feldern

Führt fort die Wehr gegen den Feind
Nehmt aus unserer fahlen Hand
die Fackel, und seid das Licht, das scheint.
Verwehrt uns diese Bitte nicht
auf dass wir ruhen, wenn die Blüte bricht
in Flanderns Feldern

Übersetzung von Dominik Dresel