Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 31. Juli 2016

still werden





still werden
im glanz der gräser
kapellenweg





(going quiet / in the gleam of grasses / way of chapels)

Helga Stania




***************************************************************




Stille

Wie liebe ich die stillen Seelen!
Die Stille ist des Himmels Bild;
Wie hohe Gaben ich mag wählen
Die Fülle nur aus Heil'gem quillt.

Still ist die Einsamkeit, der Friede,
Es weint in Sehnsucht still der Schmerz,
Es wallet die Glut im Liede,
Das dringt am tiefsten in das Herz.

Still sind Gedanken, Blumentriebe,
Still ist der Schlaf, des Todes Schein,
Süll ist der Traum mit seiner Liebe,
Bewegt und still ein edles Sein.

Helene Branco (1816-1894)
Aus der Sammlung Lyrisches