Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 29. Juli 2016

Matsukaze ni






松風に誘はれて鳴く蟬一つ




Matsukaze ni, sasowarete naku, semi hitotsu

(Eingeladen vom Wind, der in den Kiefern weht, zirpt eine Grille.)



***************************************************************



Die Grillen

„Sage mir, o kleine Grille,
Warum ihr des Tages schweigt;
Abends, wenn der Mond sich zeigt,
Wenn der Tag sich löst in Stille,
Dann erst euer Liedlein geigt?“

„Ach, des Tags, wenn alle schwatzen,
Würden doch wir überschrien.
Und, wer weiß, im dichten Grün
Fänden noch uns freche Spatzen —
Und so wären wir dahin.

Doch sobald mit seinem wüsten
Treiben still der Tag erblasst,
Wenn die Ameis’ geht zur Rast
Von der Arbeit, dann erst rüsten
Wir in festlich froher Hast.

Denn zu festlich froher Weise
Finden wir des Nachts uns ein.
Mitten in den Mondenschein
Klinget unser Lied, so leise
Wie ein zarter Elfenreihn.

Frederic Mistral (1830-1914)