Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 5. Juni 2016

Windstille





Windstille
das Schlagen der Fallleine
am nackten Mast*




(still air / the hitting of flag rope / on the naked pole)

Hans-Jürgen Göhrung




*(Erstveröffentlichung: Haiku heute, Ausgabe Juni 2010)
(Übersetzung: Silvia Kempen)
***************************************************************




Nackt wird man Gottes gewahr

Wirf, Seele, die staubigen Schleier
des gottfernen Tages fort;
such die zu einsamer Feier
den stillsten Sternenort!

Und fandst du dich durch die Ferne
nach Haus, bau deinen Altar:
drauf opfre das Letzte gerne.
"Nackt" wird man Gottes gewahr.

Karl Ernst Knodt (1856-1917)
Aus der Sammlung Schmerzen