Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 19. August 2015

irgendwo Glockenblumen





irgendwo Glockenblumen -
dem Geläut der Stille
folgen




(somewhere bluebells - / follow / the peal of stillness)

Ilse Jacobson



(Übersetzung: Silvia Kempen)
***************************************************************




1. Strophe:

Das Lied von der Glocke




Vivos voco
Mortuos plango
Fulgura frango




Fest gemauert in der Erden
Steht die Form, aus Lehm gebrannt.
Heute muß die Glocke werden.
Frisch Gesellen, seid zur Hand.
Von der Stirne heiß
Rinnen muß der Schweiß,
Soll das Werk den Meister loben,
Doch der Segen kommt von oben.
 
Friedrich Schiller (1759-1805)