Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 4. Februar 2015

Seetag






Seetag
Die lange Dünung
der Lampe





(Day at sea / The long swell / of the lamp)
Claudius Gottstein



(Übersetzung: Silvia Kempen)
***************************************************************



Am Meer

Blau, blau gleich des Himmels
Lichtstrahlendem Bogen,
Wälzt sonnendurchleuchtet
Das Meer seine Wogen.
Und wie sie sich drängen
Aus endloser Ferne,
Entsprühen der Tiefe
Sanft glitzernde Sterne.

Sie schimmern und flimmern
In magischem Glanze
Und wiegen sich spielend
In rastlosem Tanze.
Ein ewiges Nahen
Und Wiederentfliehen,
Ein wonniglich wechselnd
Vorüberziehen.

Süß schmeichelnde wieder
Den Wogen entklingen,
Wie nächtens die Nixen
Im Mondschein sie singen,
Sanft lockende Weisen,
Die noch im Verschweben
Mit heimlichem Zauber
Die Seele umweben.

Antonie Jüngst (1843-1918)