Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 8. März 2018

Noch Wintersonne





Noch Wintersonne
auf der Palette mischt sie
gelb und blau






(still winter sun / on the palette she mixes / yellow and blue)

Annette Grewe




(Übersetzung: Silvia Kempen)
**********************************************************



Wintersonne

So innig kann der Frühling nicht
Mit seinem Pfeifen und Singen,
Mit seinem tausendfarbigen Licht
Die tiefste Brust durchdringen,
Als wenn am trüben Wintertag
Inmitten starrer Trauer
Die Sonne kurz vor dem Vesperschlag
Durchbricht den Wolkenschauer.

Wenn sie so purpurglühend scheint
Über die kahlen Weiden,
Als hätte sie rot die Augen geweint
Während dem langen Meiden,
Und wollte doch schnell nun, eh' die Nacht
Sie wieder soll umschließen,
All ihre vielgeliebte Pracht
Verdoppelt niedergießen.

O, dann eröffnen sich zumal
Die Herzen allerwegen
Und schlagen alle dem Einen Strahl
In sehnender Lust entgegen;
Und Lenzesbeben und Sommerglück
Und herbstliche Todeswonne.
Wehmütig lächeln sie all zurück
Im Schimmer dieser Sonne.

Drum kann der Frühling selber nicht
Mit seinem Pfeifen und Singen,
Mit seinem tausendfarbigen Acht
So tief die Brust durchdringen,
Als wenn am trüben Wintertag
Inmitten starrer Trauer
Die Sonne kurz vor dem Vesperschlag
Durchbricht den Wolkenschauer.

Otto Baisch (1840-1892)