Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 1. März 2014

Some frosty shadows





Some frosty shadows
encounter rays of sunlight
on the village bridge


 

(Frostige Schatten / treffen auf Sonnenstrahlen / auf der Dorfbrücke)

Beate Conrad




***************************************************************




Über sieben Brücken mußt du gehn

Manchmal geh' ich meine Straße ohne Blick,
Manchmal wünsch' ich mir mein Schaukelpferd zurück.
Manchmal bin ich ohne Rast und Ruh',
Manchmal schließ' ich alle Türen nach mir zu.
Manchmal ist mit kalt und manchmal heiß,
Manchmal weiß ich nicht mehr, was ich weiß.
Manchmal bin ich schon am Morgen müd',
Und dann such ich Trost in einem Lied.

Manchmal scheint die Uhr des Lebens stillzustehn,
Manchmal scheint man immer nur im Kreis zu gehn.
Manchmal ist man wie vom Fernweh krank,
Manchmal sitzt man still auf einer Bank.
Manchmal greift man nach der ganzen Welt,
Manchmal meint man, daß der Glücksstern fällt.
Manchmal nimmt man, wo man lieber gibt,
Manchmal haßt man das, was man doch liebt.

Über sieben Brücken mußt du gehn,
Sieben dunkle Jahre überstehn,
Siebenmal wirst du die Asche sein,
Aber einmal auch der helle Schein.

Der Ursprung des Liedes geht auf eine 1975 
von Helmut Richter geschriebene 
Liebesgeschichte zurück. 
Entstehungsgeschichte Wikipedia