Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 2. April 2017

sag mir






sag mir, oh Goldlack, 
woher nimmst du deinen Duft?
samtenes Lächeln






(tell me, wallflower, / where does your fragrance come from? / velvety smile)

Klaus-Dieter Wirth




***************************************************************




Sehnsucht

Die große Sehnsucht, die in allem lebt,
Hat immer ihre dunkeln Augen offen;
Den stillen Baum beseelt dasselbe Hoffen,
Das deine Tage aus dem Dumpfen hebt.

Sehnsüchtig klingt der Sang des Vogels her,
Der Blumen stummes Lied, die süßen Düfte,
Wie seelenvoll durchzittert es die Lüfte -
Und du, mein Herz, wie bist du sehnsuchtsschwer!

Gustav Falke (1853-1916)
Aus der Sammlung Neue Gedichte