Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 23. April 2017

Raststätte





Raststätte
das Lied der Lerche
kostenlos




(roadhouse / the song of the lark / for free)

Cezar-Florin Ciobîcă




(Übersetzung: Silvia Kempen)
***************************************************************




Die Lerche

Lerche, los vom Erdenstaube
Schwingst du dich zum Aetherblau,
Tränkest dort mit Himmelslüften
Deine Brust, benetzt vom Thau.

Lenkst du dann zur Erde nieder
Deinen Fittich leicht und schlank,
Läßt dich stets doch aufwärts schauen
Jener Sphären reiner Trank.

Thu' es gleich, mein Herz, der Lerche;
Fleug hinan im Morgenlicht,
Daß dir's in des Tages Sorgen
Nicht an Kraft und Muth gebricht!

Daß gefesselt nicht am Boden
Bleibet dir der schwache Sinn,
Daß du über Glück und Leiden
Immer schaust nach Oben hin.

Anna Esser (1850-1930)
Aus der Sammlung Allerlei Sang und Klang