Dieses Blog durchsuchen

Montag, 15. August 2016

weizenernte





weizenernte
den weg zu den feldern
ging ich immer allein





(wheat harvest / the way to the fields / I always walked alone)

Birgit Schaldach-Helmlechner




***************************************************************




Feierabend. Die Felder müde ruhn ...

Feierabend. Die Felder müde ruhn.
Still legt Mutter Erde die Händ' in' Schoß.
Sternlein waten mit ausgezogenen Schuh'n
In den Tümpeln. Der Mond ist tief und groß.

Breitbehäbig in süßem Nichtsmehrtun
Auf der grünen Bank von Wiesen und Moos
Hocken rings beisammen die Dörfer nun,
Friedlich überplaudernd des Tages Los.

Dröhnend von dem einen zum andern klingt
Ihres Aveglockengeläuts Gespräch,
Und als ob zuweilen ein Pfeifenzug
Ihr Geplauder behaglich unterbräch',
Steigt aus allen Kaminen leichtbeschwingt
Blauer Rauch in den Abendwolkenflug...

Anton Alfred Noder (1864-1936)
Aus der Sammlung Zwanzig Sonette