Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 27. April 2014

Das ist nicht erlaubt






"Das ist nicht erlaubt",
sagte er und pflückte mir
einen Blütenzweig!*





("This is not allowed", / he said and picked me / a branch of blossoms!)**


Frau Sumi Taigi (1709 - 1772)




*(aus: Vollmond und Zikadenklänge, Sigbert Mohn Verlag - Übersetzung aus dem Japanischen von Gerolf Goudenhove)
**(Übersetzung in Englisch: Silvia Kempen)

***************************************************************




PFLAUMENBLÜTE

Chinas Volk verehrt die Pflaumenblüte,
Denn es gleicht dies Volk der Pflaumenblüte.

Stürmt der Winter noch mit Schnee und Eis,
Sie erblüht am Aste rosig-weiß.

Stürmt der Winter noch auf allen Wegen,
Unerschrocken blüht sie ihm entgegen.

Ihre zarten Blätter, mutberauscht,
Tanzen leis, wenn sie dem Winde lauscht.

Denn es ist ihr Glück, im Sturmeswehen
Einem Mächtigen zu widerstehen.

Sieben Märchen aus des Volkes Gut
Preisen ihren stillen Blumenmut.

Und sie lehren weise alle sieben
Eisern kämpfen und behutsam lieben.

Und sie lehren nach Chinesenart,
Daß die Zarten stark, die Starken zart.

Ist die Erde überbraust von Schrecken,
Daß die Blumen ängstlich sich verstecken,

Dann erblüht ihr machtvoll stilles Licht,
Gibt der Welt von neuem Zuversicht.